Bergwanderung - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bergwanderung

Infos/Kontakt > Bergtouren


08. Juni 2013:
Bergtour auf den Vilser Kegel (1844 m)


Erstaunlich schöne Tour auf einen nicht so bekannten Gipfel der Voralpen.
Wiederholung der abgebrochenen (Lawine) Tour vom April.
Gipfeltour mit Kind (8).



Daten in der Übersicht

Startzeit

Vormittag, 09.30 Uhr

Kurzbeschreibung

Mit dem PKW zum Parkplatz für die Vilser Alm.
Zu Fuß teils auf der Forststrasse, teils über P
fadwege und an der Vilser alm vorbei zum Hundsarschjoch.
Kleine Rast.
Weiter zum
Gipfel über schmalen Pfad und mit leichten Klettereien.
Kurze Rast bei herrlicher Rundumsicht:

Rückweg identisch. Einkehr in der Vilser Alm
(30 Min.).

Zeiten:
Parkplatz - Gipfel
2 Stunden 30 Minuten
Gipfel - Vilser Alm
: 45 Minuten

Startpunkt

Parkplatz in Vils  (870 m)

Zielpunkt

Vilser-Kegel, Gipfel

Gesamtdauer

5 Stunden mit Einkehr

Wanderzeit

4 Stunden (mit Kind)

 

Höhenmeter kumulativ

1000 hm

Erreichte Höhe

1844 m

Strecke

12 km

Energieverbrauch

3150 Kcal

Schwierigkeit

Mittel, kleine Kletterei vor Gipfel

Wetter

Sonne, leicht windig,  18 °C

Bewertung

8 Punkte (von max. 10 Punkten)



Die Karten und das Höhenprofil:    
Wanderstrecke -
Blau

Für GPS Track (im Format: .gpx) -  Mail schicken, ich sende den Track dann zu.
Oder Download über www.gps-tour.info


Fotos

Start bei Vils. Wir laufen die Abkürzung durch den Wald (nicht beschildert).

Es geht vorbei am Alpstrudel - nicht Apfelstrudel!

Der Rossberg (1945 m) von Süden.

Kurz vor der Vilser Alm (1226m).

Blick auf die Große Schlicke (2059 m).
Die hatten wir evtl. auch im Sinn.
Da aber noch Schnee drin lag, wurde es der Vilser Kegel.

Der Weg ab der Vilser Alm.

Links:
Die Nadel am Kegel.






Rechts:
Kunst am Berg.

Ja, das hier heißt wirklich Hundsarschjoch.

Die Vegetation auf 1700 Metern Höhe.

Auf halber Höhe zwischen Hundsarschjoch und Gipfel.

Schöner Höhenwanderweg mit herrlich Aussicht.

Kleine Kletterei auf den letzten metern vor dem Gipfel.

Noch ein paar Fotos vom Gipfel:

Es gibt zwei Gipfel.
Östlich ist der christliche Gipfel mit Kreuz.

Gut 100 Meter westlich liegt der buddhistische Gipfel mit Steinpyramide.

Dazwischen liegt eine kleine Gratwanderung.

Blick vom höher gelegenen buddhistischen Gipfel zum Hauptgipfel.

Gute Thermik für Segelflugzeuge und Gleitschirmler.

Blick Richtung Osten, ins Ammergebirge.

Gegenüber liegt die Große Schlicke (2056 m).

An diesem Hang bin ich im Frühjahr an einem Lawinenkegel gescheitert.

Der Rückweg zum Hundsarschjoch.

Wieder satteres Grün unterhalb der Vilser Alm.

Linus hatte noch nicht genug und wollte vor allem die 1000 Höhenmeter voll machen.

Daher hat der den Findling noch drei Mal bestiegen.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü