Bergwanderung - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bergwanderung

Infos/Kontakt > Bergtouren


11. Juni 2013:
Reuterwanne (1541 m)


Vormittags-Regenwanderung


Daten in der Übersicht

Startzeit

Vormittag, 09.00 Uhr

Kurzbeschreibung

Mit dem PKW zum Parkplatz am Buronlift zwischen Nesselwang und Wertach  (gebührenfrei 3 €).

Der Beschilderung folgend an der Buronhütte vorbei zum Gipfelkreuz auf der Reuterwanne.

Keine Rast.

Rückweg identisch.

Startpunkt

Parkplatz am Buron-Lift (875 m)

Zielpunkt

Reuterwanne (1541 m)

Gesamtdauer

2,8 Stunden

Wanderzeit

2,5 Stunden

 

Höhenmeter kumulativ

668 hm

Erreichte Höhe

1541 m

Strecke

7,5 km

Energieverbrauch

1630 Kcal

Schwierigkeit

Leicht, aber nass

Wetter

Regen,  9 °C

Bewertung

3 Punkte (von max. 10 Punkten)



Die Karte und das Höhenprofil (einfach):    
Wanderstrecke -
Blau

Für GPS Track (im Format: .gpx) -  Mail schicken, ich sende den Track dann zu.


Fotos

Los ging es am Parkplatz des Buronliftes.
Das Wetter war "schlecht".
Dauerregen und Wind.


Der Weg führt zuerst am Bach und darüber entlang.
Es war alles nass.

Weiter durch den Wald.
Das Bild ist nicht unscharf, das ist der Regen.

Plötzlich taucht im Nebel ein Gesterhaus aus...

Nein, das wird eine Hütte sein.

Wegen des Wetters ist der Weg übervoll mit Bergmolchen.

Kurz vor dem Gipfel wird der Weg steiniger.
Rutschig ist er die ganze Zeit.

So stellt man sich die Welt am Anfang der Entstehung vor, dicht bewachsen und sehr feucht.

Das Ziel ist heute sehr ungemütlich, die Sicht mit unter 100 Meterrn sehr bescheiden, deshalb starten wir sofort zur Rückkehr.

Inschrift am Kreuz.

Man sieht den Abhang kaum.

Es hellt und klart auf dem Rückweg auf.
Auf Höhe der Buronhütte (im Hintergrund) überqueren wir die Teerstrasse.

Und sogar den Grüntensee können wir endlich sehen.

kaum am Auto, hat der Regen ganz aufgehört. Danke.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü