Wandertour - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wandertour

Infos/Kontakt > Bergtouren


Oberallgäu Rundwanderweg

Zu Fuß um das Oberallgäu

9-Tagestour mit Kind (13)


Detail:
  • 1.Tag: Weitnau - Missen - Thalkirchdorf (21 km - 900 hm - 3200 Kcal)
  • 2.Tag: Thalkirchdorf - Hochgrat - Balderschwang (25 km - 1750 hm - 4900 Kcal)
  • 3.Tag: Balderschwang - Riezlern (23 km - 700 hm - 3000 Kcal)
  • 4.Tag: Riezlern - Oberstdorf - Reichenbach (20 km - 950 hm - 3800 Kcal)
  • 5.Tag: Reichenbach - Sonnenköpfe - Hindelang (19 km - 1300 hm - 3800 Kcal)
  • 6.Tag: Hindelang - Wertacher Hörnle - Wertach (24 km - 1250 hm - 4000 Kcal)
  • 7.Tag: (Radl) Wertach - Kemptener Wald - Bad Grönenbach - Sachsenrieder Weiher (50 km - 640 hm - 2850 Kcal)
  • 8.Tag: Sachsenried - Altusried - Wiggensbach (20 km - 460 hm - 1200 Kcal)
  • 9.Tag: Wiggensbach - Buchenberg - Weitnau (22,5 km - 811 hm - 2000 Kcal)

Gesamt:

225 km, 8500 Höhenmeter, 28500 Kcal

Daten in der Übersicht

Startzeit

Ende Mai 2017

Startpunkt

Weitnau (874 m)



Gesamtdauer

9 Tage




Höhenmeter kumulativ

8500 hm

Maximale Höhe

1830 m am Hochgrat

Strecke

225 km

Energieverbrauch

28500 Kcal

Schwierigkeit

Leicht bis mittelschwer .

Wetter

Anfang wechselhaft, dann trocken

Bewertung

8 Punkte (von max. 10 Punkten)


Die Karten:  
Streckenverlauf -
Rot, und das Höhenprofil.



Etappe 1
Weitnau - Wiedemannsdorf /Thalkirchdorf

Erster Tag:
21 km
900 Höhenmeter
5 Std.
3200 Kcal




Wegverlauf






Das Höhenprofil

Start bei Weitnau mit Blick auf die erste Erhebung


Das Wetter war durchgängig bewölkt, windig, aber trocken.

Schotterwege (ca. 80%) Rest Asphalt

Einkehr auf halber Strecke in Missen im Schäffler. Kennt man. Ist seit Generationen top.


Etappe 2
Tahlkirchdorf - Balderschwang

Zweiter Tag:
25 km
1740 Höhenmeter
7 Stunden
4900 Kcal




Wegverlauf






Das Höhenprofil

Deutlich sonniger als der Vortag. Heftige Etappe.


Typisch Nagelfluh


Etappe 3
Balderschwang - Riezlern

- Daten/Fotos folgen -

Einkehr auf halber Strecke in Alpe Scheidwang.
Auch alles ganz super.

Dritter Tag:
23 km
720 Höhenmeter
5,5 Stunden
3000 Kcal





Etappe 4
Riezlern - Reichenbach

- Daten/Fotos folgen -

Vierter Tag:
20 km
950 Höhenmeter
6 Stunden
3800 Kcal





Etappe 5
Reichenbach - Hindelang


Fünfter Tag:
19 km
1300 Höhenmeter
6 Stunden
3800 Kcal




Wegverlauf






Das Höhenprofil

Sonniger Tag für eine der größeren Etappen. Hier das Rubihorn.

Sonnenkopf oder Schnippenkopf oder Heidelbeerkopf links.

Wahrscheinlich Burgschrofen rechts.

Blick auf Bad Hindelang, unser Ziel für diesen Tag.


Etappe 6
Hindelang - Wertach

Sechster Tag:
24 km
1250 Höhenmeter
6,25 Stunden
4000 Kcal




Wegverlauf






Das Höhenprofil

Sechster Tag Tag.
Das Wetter war ideal, die Wege schön und idylisch.
Hirschbachtobel.
Rund ums Wertacher Hörnle.
Kurz vor Wertach, der Gegend ohne Sitzbänke!!!


Etappe 7
Wertach - Sachsenried

Siebter Tag:
50 km
640 Höhenmeter
7 Stunden
3000 Kcal




Wegverlauf und Profil ab Wertach

Keine Fotos gemacht





Etappe 8
Sachsenried - Wiggensbach

Achter Tag:
20 km
460 Höhenmeter
4,25 Stunden
1200 Kcal




Wegverlauf








Das Höhenprofil

Super Parkplatz am Sachsenrieder Weiher.
Insgesamt sehr ruhige, flache Etappe.


Etappe 9
Wiggensbach - Weitnau

Neunter Tag:
22,5 km
810 Höhenmeter
5 Stunden
1900 Kcal




Wegverlauf








Das Höhenprofil

Schwül-heisser Tag durch schönste Landschaft. Ende
Fazit:
Sehr abwechslungsreiche Tour um die nähere Heimat. Keine Probleme mit Versorgung (Gasthöfe, Alpen). Parkplätze immer zu finden.
Ideal in den Pfingstferien zu machen. Neun Tage verteilt auf zwei Wochen.
Wir waren meist mit zwei Autos unterwegs. Das erste Fahrzeug haben wir am Endpunkt abgestellt und sind mit dem zweiten zum Startpunkt gefahren.
Nach der Tour das selbe Rückwärts. Manchmal haben wir Etappen im "Rückwärtsgang" gemacht, dann konnte das Auto vom Startpunkt stehen bleiben und war dann das Fahrzeug vom Endpunkt der eigentlich vorigen Etappe.

Wir haben somit nirgends übernachtet und waren abends stets zu hause. Ich musste ja meinen Garten gießen.

Im Alter mache ich die Tour bestimmt wieder, ist ja nicht mehr lange hin...
 
Martin - Tel 0172-8243455 - zaubern@online.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü