Winterwanderung - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Winterwanderung

Infos/Kontakt > Bergtouren


Immenstädter Horn (1490 m), Nagelfluhkette


Schneeschuh-/Winterwanderung

Start in Gschwend bei Immenstadt

Tour über Gschwender Horn und Naturfreundehaus Kempten


Daten in der Übersicht

Startzeit

10.00 Uhr

Kurzbeschreibung

Mit PKW zum geb.pfl. Parkplatz bei Bühl am Alpsee (3 €).

Der Beschilderung nach über Alpe Kessel auf's Immenstädter Horn. Über Sattel zum Kemptener Naturfreundehaus (1440 m). Weiter zum Gschwender Horn (1420 m).  Durch Kesseltobel zurück zur Alpe Kessel und wieder zum Parkplatz



Details siehe Karte.

Startpunkt

Parkplatz Gschwend (855 m)

Zielpunkt

Immenstädter Horn (1490 m)

Endzeit

14.00 Uhr

Gesamtdauer

4 Stunden

Reine Wanderzeit 3,5 Stunden

Höhenmeter kumulativ

1000 hm

Erreichte Höhe

1490 m

Strecke

12,5 km

Energieverbrauch

3000 Kcal

Schwierigkeit

Geringe beim Abstieg nach Gschwender Horn

Wetter

Sonne, -12 °C

Bewertung

8 Punkte (von max. 10 Punkten)


Die Karte:  
Wanderstrecke -
Blau und das Höhenprofil.


Die Fotos 


Start direkt am Parkplatz, genügend Platz für ca. 80 Autos.

Dann über Forstwege gemütlich aufwärts.

Rabennestalpe

Bei bester Wintersonne vorbei an der Alpe Kessel (1243 m).
Immenstädter Horn nach 1,5  Std. und 680 Höhenmeter erreicht.
Nach Naturfreundehaus weiter über Gschwender Horn (Foto links mit Blick auf den Alpsee), kleine Runde über Südhang, dann wieder zurück und runter Richtung Kesselalpe.
Toller unberührter Schnee mit riesigen Eisblumen Blättern.


Fazit:

  • Etwas anstrengende Tour bei eisiger Kälte.

  • Gut frequantiert. Wege hart getreten. Schneeschuhe beim Aufstieg über Wege überflüssig.
  • Unschwierig. Abstieg durch tiefverschneiten Tobel etwas heikel.
  • Schöne Landschaft und Aussicht durchweg.
  • Naturfreundehaus war mir unsympathisch. Keine Einkehr.





 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü