Wintertour - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wintertour

Infos/Kontakt > Bergtouren


29. Oktober 2014:
Tannheimer Tal: Gaichtspitze (1986 m)

Winterliche Gipfeltour mit (zwei von) meinen Kindern


Daten in der Übersicht

Startzeit

10.00 Uhr 

Kurzbeschreibung

Mit Pkw ins Tannheimer Tal, nach Grän Richtung Lechtal. Vor Gaicht parken.

Durch den Ort durch und der Beschilderung folgend erst durch den Wald, später über freie Fläche zum Gipfel.


Kurze Rast.


Rückweg identisch.

Details siehe Karte.

Startpunkt

Ort Gaicht am Gaichtpass (1080 m)

Zielpunkt

Gaichtspitze (1986 m)

Gesamtdauer

3,75 Stunden

Reine Wanderzeit

3,5 Stunden

 

Höhenmeter kumulativ

940 hm

Erreichte Höhe

1986 m

Strecke

8 km

Energieverbrauch

2700 Kcal

Schwierigkeit

Leicht

Wetter

Sonne, 0°C

Bewertung

6,5 Punkte (von max. 10 Punkten)



Die Karte:  
Wanderstrecke -
 Türkis und das Höhenprofil.

Parkplatz an der Bushaltestelle.


Start nach dem ersten Schnee aber bei schönstem Wetter.

Im Lechtal liegt der Nebel noch tief, verzieht sich aber langsam.

Erst durch den Latschenwald und dann durch den Schnee.
Auf halber Höhe der Blick zum Thaneller (2341m).
Die große, freie Fläche vor dem Gipfel.
Das Kreuz ist ganz oben im Bild.
Die Hangneigung. Gefahr von Nassschneelawine?
Vom Winkel her schon.
Das Lechtal hat auch vorne inzwischen Sonne.
Ziel erreicht!
Im Hintergrund ist die Kellenspitze (2238m) zu sehen.
Blick runter nach Nesselwängle und zum Haldensee.
Und rüber zum Säuling und Koflerjoch.
Wie beim Aufstieg müssen wir auch beim Abstieg über eine Menge abgeknickter Baumwipfel steigen.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü