Mountainbiketour - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mountainbiketour

Infos/Kontakt > Bergtouren


13. Mai 2013:
Mountainbiketour rund um den Edelsberg



Wegen Neuschneefalls (am 12. Mai!) in den Bergen statt einer Bergtour eine relative flache MTB-Tour.


Daten in der Übersicht

Startzeit

Am Morgen

Kurzbeschreibung

Von Pfronten-Ried durchs Vilstal bis Abzweig an der Scheidbachalm (rechts). Kurz später links ab Richtung Jungholz/Tirol. Nach Steigung wieder links auf Teerstrasse, vorbei an Kamelhütte durch Jungholz. Hinunter nach Wertach, an St. Sebastian vorbei, am Grüntensee entlang, hoch nach Bayerstetten und oberhalb Nesselwang Richtung Pfronten-Kappel. Über Einfängweg nach Pfronten-Ried.

Details seihe Karte

Startpunkt

Pfronten-Ried (865 m)

Zielpunkt

Startpunkt, Zwischenpunkt: Jungholz (A)

Gesamtdauer

1 Stunde 54 Minuten

Dauer Fahrt

1 Stunde 45 Minuten

 

Höhenmeter kumulativ

565 m

Max. Höhe

1136 m

Strecke

32 km

Energieverbrauch

1600 Kcal

Schwierigkeit

keine

Wetter

bewölkt, 8°C

Bewertung

4 Punkte (von max. 10 Punkten)



Die Karte    
(
Türkis - Fahrradstrecke)
und das Höhenprofil



Fotos  

Da es in der Nacht bis 1300 Metern runter geschneit hatte, habe ich mich anstatt einer Bergtour für eine Mouintainbiketour entschieden.
Eine Tour, die nicht in große Höhen führt.

Die Anfahrt ins Vilstal über Asphalt und später über Schotter.
Immer im Blick ist der frisch verschneite Sorgschrofen.

Vor dem Sorgschrofen geht es aber dann rechts ab und nach oben.
Im Foto ist die Scheidbachalm (n.bew.).
Hier beginnt das einzige Steilstück der Tour.
Puls dann bis 186.

Leider kann man durchs Internet nicht den Duft des frisch geschlagenene Holzes vermitteln.

Schade eigentlich.

Rückblick über die Schulter nach Jungholz.

Ortsausfahrt von Jungholz und das Wertacher Hörnle im Blick. Auch verschneit.

Altes Bauernhaus auf dem Weg nach Wertach.

Die Reuterwanne nördlich von Wertach ist auch verschneit.
Und das Mitte Mai.
Das verspricht einen kurzen Bergsommer.

Wertach von Vorderreute aus gesehen.

Die sehenswerte Kapelle St. Sebastian bei Wertach.
Aber es hat begonnen zu tröpfeln.
Daher gibt es keine weiteren Fotos.

Sattes Grün am Uferweg entlang des Grüntensees.

Wie schnell sich doch die Landschaft ändern kann.
Vor wenigen Minuten noch fast verschneites Gebirge und nun Bilder wie an einer Seenslandschaft im Norden.

Sicherer als an der Hauptstrasse entlang verläuft der Weg wie hier durch Bayerstetten.
Ein schöner, kleiner Weiler oberhalb Nesselwang.

Ziemlich eng und schön wird der Weg bis Nesselwang zur Alpspitzbahn.








Danach leider keine Fotos mehr, weil der Handy-Akku leer war.



GPS (.gpx) Daten auf Anfrage per Mail


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü