Wandertour - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wandertour

Infos/Kontakt > Bergtouren


10. August 2013:
Rundwanderung am Edelsberg zu den Hütten:
Gundhütte (1180 m) - Dinserhütte (1495 m) - Stubentalalm (1284 m)



Unspektakuläre Almentour mit Kind (8 Jahre).


Daten in der Übersicht

Startzeit

8.30 Uhr

Kurzbeschreibung

Mit PKW ins Vilstal soweit es erlaubt ist, großer Parkplatz links, gebührenfrei. Die Teerstraße etwas zurück bis zum Parkplatz für die Gundhütte. Den Fußweg hoch bis zur Gundhütte. Einkehr. Weiter bergauf, nördwärts durch den Wald zur Dinserhütte. Einkehr. Der Beschilderung "Jungholz" folgend westwärts über die Kuppe und den Wald wieder runter zur Stubentalalpe. Einkehr. Ein Stück nach Jungholz zu, dann rechts in den Wald zurück über die Scheidbachalm ins Vilstal.

Startpunkt

Pfronten, Parkplatz im Vilstal (900 m)

Zielpunkt

Rundweg

Gesamtdauer

4 Stunden 20 Minuten mit Einkehr

Wanderzeit

3 Stunden 15 Minuten

 

Höhenmeter kumulativ

700 m

Max. Höhe

1520 m

Strecke

32,8 km

Energieverbrauch

1420 Kcal

Schwierigkeit

sehr, sehr leicht

Wetter

Sonnig, 22°C

Bewertung

6 Punkte (von max. 10 Punkten)



Die Karten (
Blau - Wanderstrecke), die Daten und das Höhenprofil.

Fotos

Nach dem Parken ein Stück die Straße direkt am Fluß Vils zurück.

Nach 30 Minuten geht es an der Gundhütte vorbei - oder dort hinein.

Zwischen Gundhütte und Dinserhütte - der Blick nach Osten über Füssen zum Säuling.

Und nach Süden der Blick ins Tannheimer Tal.

Die Tour ist nichts für aussichtshungrige, aber an sonnigen Tagen haben die langen Waldstrecken eindeutig einen Vorteil.

Der Weg zur Dinserhütte ist auch gut beschildert.

Einkehr und weiter!

Matschiger Weg durch den Wald uns direkt auf der Grenzlinie zwischen Bayern (D) und Tirol (A).

Der Rückweg bzw. der Rest des Rundweges führt unterhalb des Sorgschrofens ins Vilstal zurück.


Ende.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü