Fahrradtour mit Gipfelwanderung - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fahrradtour mit Gipfelwanderung

Infos/Kontakt > Bergtouren


22. Oktober 2012: Dinserhütte und Edelsberg-Gipfel (1630 m)



Vormittagstour zum Konditionsaufbau. Mountainbiken bis fast zum Gipfel. Rest zu Fuß.



Daten in der Übersicht

Startzeit

Am Morgen

Kurzbeschreibung

Mit dem Fahhrad vom Pfronten-Ried an der Vils entlang durch Vilstal zur Scheidbachalm. Von da rechts ab Richtung Jungholz (A) - Edelsberg. Über den Forstweg die Serpentinen bis zur Dinserhütte (1495 m). nach kurzer Rast weiter über Forstweg Richtung Fichtelhütte. Die letzten 10 Minuten zu Fuß zum Gipfel des Edelsberges (1630 m).
Zurück Forststrasse an der Ostseite des Edelsberg, oberhalb der Gundhütte
bis runter nach Pfronten Röfleuten und zum Ausgangspunkt in Pfronten-Ried.

Startpunkt

Pfronten-Ried (860 m)

Zielpunkt

Edelsberg Gipfel (1630 m)

Gesamtdauer

2 Stunden

Dauer Wanderung

17 Minuten

 

Höhenmeter kumulativ

844 m

Zielhöhe

1630 m

Strecke

25,5 km

Energieverbrauch

1850 Kcal

Schwierigkeit

leicht, aber anstrengend
I+ (UIAA)

Wetter

Sonne, 6-20°C

Bewertung

7 Punkte (von max. 10 Punkten)


Die drei Karten von Google Maps:     Blau - Fahrradstrecke     Rot - Wanderstrecke
Und das Höhenprofil.


Fotos vom Aufstieg (1 Stunde und 35 Minuten)

Es war noch früh am Morgen. Asphaltierter Weg im Vilstal. Im Hintergrund leuchtet der Sorgschrofen.

Ein paar Minuten später komme ich an der Scheidbachalm vorbei.

Die neue Kapelle gegenüber der Scheidbachalm.

nach der Scheidbachalm wird die Strasse zum Forstweg. Es ist kein Vieh mehr auf den Weiden, daher sind alle Gatter offen.

Richtungswechsel. Die Sonne blendet.

Blick in die Tannheimer Berge.

Hütte auf halber Höhe.

Im fahren fotografiert.

Pause an der Dinserhütte (1495 m).


Das Panaorama von der Dinserhütte aus.

Rund um die Hütte.

Im Hintergrund ist die Zugspitze zu erkennen.

Der Weg von der Fichtelhütte zum Gipfel.

Was hieß das mal?

Die Blicke und das Panorama vom Gipfel aus:

Der Rückweg.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü