Winterwanderung - Martins Zaubertheater

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Winterwanderung

Infos/Kontakt > Bergtouren


Obermaiselstein - Bolgental - Berghaus Schwaben (1500 m), Nagelfluhkette


Schneeschuh-/Winterwanderung

Start bei Obermaiselstein

Durch's Bolgental über Alpe Zunkleiten und Bolgenalpe


Daten in der Übersicht

Startzeit

09.00 Uhr

Kurzbeschreibung

Mit PKW zum kostenlosen Parkplatz nach Obermaiselstein Richtung Riedbergpass.

Der Beschilderung nach ins Bolgental. Nach Alpe Zunkleiten aber nicht direkt hoch zum Berghaus Schwaben, sondern Bolgental folgend bis Obere Bolgenalpe und dann "oben" in einer Schleife zurück, dann aber zum Berghaus.

Kurze Einkehr (naja...)

Hang runter und Weg zurück wie gehabt. Und somit wieder zum Parkplatz



Details siehe Karte.

Startpunkt

Parkplatz Obermaiselstein (875 m)

Zielpunkt

Berghaus Schwaben (1500 m)

Endzeit

13.00 Uhr

Gesamtdauer

4,25 Stunden

Reine Wanderzeit 3,25 Stunden

Höhenmeter kumulativ

770 hm

Erreichte Höhe

1530 m

Strecke

12,6 km

Energieverbrauch

2800 Kcal

Schwierigkeit

Keine

Wetter

Sonne, -15 °C

Bewertung

8 Punkte (von max. 10 Punkten)


Die Karte:  
Wanderstrecke -
Blau und das Höhenprofil.


Die Fotos 


Start direkt am Parkplatz.

Dann über Forstwege gleich ordentlich aufwärts.

Eisig und schattig.

Blick zurück Richtuing Tal nach ca. 45 Minuten.

Sonne!

Kurz vor Alpe Zunkleiten.
Oben rechts wäre das Berghaus Schwaben.
Wir gehen aber links weiter.
Der Rest vom Weg...planiert für die "Bergsteiger", die von der Hörnerbahn ausgeworfen werden.
Einkehr im Berghaus kann man sich schenken, siehe Fazit.


Fazit:

  • Leicht anstrengende Tour bei eisiger Kälte.

  • Im Bolgental sehr ruhig, oben Panoramaweg stark frequantiert.
  • Unschwierig. Sanfte Tour, auch bei Lawinenstufe 1-3 (4) sicher begehbar.
  • Schöne Landschaft.
  • Berghaus Schwaben: Erbseneintopf 9,60 € und der teuerste Weizen ist der alkoholfreie mit über 4 €. Nach 11 Uhr überrannt vom Bergsteigern (aus der Bergbahn) mit hohem BMI, geschminkten Damen mit Minihündchen und und und - nix wie wech





 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü